Team „geöffnete Kirche“

Seit dem Jahr 2008 sorgt das Team „geöffnete Kirche“ dafür, dass die Bartholomäuskirche an allen Nachmittagen zwischen April  und Oktober betreten werden kann

(werktags von 14-16 Uhr und an Sonn- und Feiertagen von 14 – 17 Uhr).

Im November und bis zum 3. Advent sind lediglich die Sonntage geöffnet.

Zur Zeit sind es 30 Frauen und Männer, die diese Aufgabe ehrenamtlich übernehmen.

Pro Jahr nutzen 2500 Besucher die Gelegenheit, die  Kirche zu besichtigen. Die Besucher kommen aus der näheren Umgebung, aus allen Teilen Deutschlands und Europas. Immer wieder zieht es auch Touristen aus den USA, Japan, Australien oder Afrika in die Schäferlaufstadt. Nicht selten wird dabei die Bartholomäuskirche als besonderes Schmuckstück entdeckt.

Im aufgelegten Buch in der Kirche schreiben viele ihre Gebetsanliegen auf oder bringen ihr Erstaunen zum Ausdruck: „Solch eine schöne und große Kirche hätten wir in Markgröningen nicht erwartet“ oder „diese Kirche ist der krönende Abschluss unseres Wandertags“.

Oft kommt es zu überraschenden Begegnungen und zu  interessanten Gesprächen mit den Besuchern, die sich freuen, wenn sie von den Kirchenhütern Informationen und Erklärungen zur Kirche bekommen oder wenn sie erleben, dass sie beim stillen Gebet nicht gestört werden und eine Kerze für einen Menschen anzünden können.

Neue Mitglieder im Team sind stets willkommen.

 

Wenden Sie sich bei Interesse an Jörg Lenz (Tel. 5302) oder an Pfr. Michael Güthle (Tel. 931237)